Briefe / Mitteilungen

Endlich getraut sich einer

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2017.05315
Veröffentlichung: 18.01.2017
Schweiz Ärzteztg. 2017;98(03):64

Dr. med. Felix Schürch, Zürich

Endlich getraut sich einer

Zum Beitrag: Oertle D. Die Hausärzte sterben aus: Na und? Schweiz Ärztezeitung 2016;97(51–52):1804–5.

Endlich getraut sich einer auszusprechen, was die Hausarztmedizin in Bedrängnis bringt: eine oft grenzenlose Anspruchshaltung von Seiten der Patienten und gleichzeitig ein geradezu luxuriöses Angebot an gewissen medizinischen Dienstleistungen. Kollege Oertle hat diese Faktoren und ihr Zusammenspiel zutreffend und prägnant dargestellt. Ob der Hausarzt aussterben wird, ist noch unsicher. Sicher ist jedoch, dass mit dem «Hausarzt» eine ganz besondere Spezies von der Bildfläche verschwinden würde. Hausarzt: Das ist ein wundervoller Beruf mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, mit spannenden intellektuellen Herausforderungen und immer wieder bereichernden Erlebnissen im Umgang mit kranken Menschen.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close