Briefe / Mitteilungen

Replik

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2017.05451
Veröffentlichung: 01.03.2017
Schweiz Ärzteztg. 2017;98(09):273

Walter Oberhänsli, CEO Zur Rose Group

Replik

Die Aktien der Zur Rose-Gruppe werden aus­serbörslich gehandelt und können von unseren Aktionären frei veräussert und damit von Dritten ebenso frei erworben werden. Mit dem Ziel, eine bestimmte Anzahl von Aktien zu erwerben, hatte die saudische Al Faisaliah Group (AFG) ein öffentliches Angebot gemacht. AFG konnte so eine Minderheitsbeteiligung im einstelligen Prozentbereich erwerben, nachdem verkaufswillige Aktionäre ihre Aktien in diesem Umfang angeboten hatten. Von «Dealen» oder «Verhökern» kann bei dieser Sachlage keine Rede sein. Auch floss der Zur Rose-Gruppe damit kein Geld zu. Das Engagement der AFG weist aber darauf hin, dass ein erfolgreiches schweizerisches Unternehmen auch international immer mehr Beachtung findet. Unser Name ist Zur Rose. Wir führen ihn mit Stolz entlang der Kunden-, Mitarbeiter- und Aktionärsinteressen.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close