Briefe / Mitteilungen

Wer meldet?

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2020.18606
Veröffentlichung: 29.01.2020
Schweiz Ärzteztg. 2020;101(05):139

Dr. med. Jürg B. Mühlemann, Thun

Wer meldet?

Brief zum Thema: Meldepflicht ans Krebsregister

Auf meine Anfrage beim Krebsregister

Wer meldet?

Ich als Hausarzt?

Der Chirurg/Spezialist?

Der Histopathologe?

Alle????

Besten Dank für die Klärung.

Habe ich folgende Antwort erhalten:

Danke für Ihre Anfrage.

Wir erhalten alle Pathologieberichte von Tumor­patienten direkt von den Pathologien. Danach ist jeweils der Arzt meldepflichtig, der den Pa­tienten über die Diagnose informiert, dieser muss auch über die Datenweiterleitung ans Krebsregister informieren und zusätzlich auch das Datum dieser Information ans Krebsregister schicken. Weiter meldepflichtig sind die Ärzte, die den Tumor behandeln.

Jeder, der diagnostiziert oder behandelt, muss seinen Teil der Abklärung oder Intervention schicken, indem er den Bericht, der von ihm geschrieben wurde, ans Krebsregister weiterleitet. Das sind vor allem die Spezialisten (Onkologen, Dermatologen usw.).

Als Hausarzt sind Sie nur in seltenen Fällen meldepflichtig, wenn z.B. bildgebend ein Tumor festgestellt wird und der Patient keine weiteren Untersuchungen wünscht. Oder wenn Sie eine Therapie durchführen.

Jetzt ist’s mir ein bisschen klarer.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close