Briefe / Mitteilungen

IBSA-Stipendien 2020

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2020.19169
Veröffentlichung: 02.09.2020
Schweiz Ärzteztg. 2020;101(36):1073

Ausschreibung

IBSA-Stipendien 2020

Die IBSA-Stiftung für wissenschaftliche Forschung kündigt die Veröffentlichung der Ausschreibung 2020 für Stipendien der IBSA Foundation Fellowships an. In ihrer nunmehr achten Ausgabe stellt sie in diesem Jahr eine wichtige Neuigkeit vor: ein Spezial­stipendium, das dem Coronavirus gewidmet ist.

Die IBSA-Stiftung vergibt jedes Jahr fünf Stipendien in Höhe von jeweils 30 000 Euros an junge Forschende von Universitäten und In­stituten aus aller Welt, die sich durch ihre ­Fähigkeiten und das Initiieren einschlägiger Projekte in den folgenden Forschungsbereichen ausgezeichnet haben: Dermatologie, Endokrinologie, Fertilität/­Urologie und Orthopädie/Rheumatologie/Schmerzmedizin, zu denen das fünfte Spezialstipendium hinzukommt, das sich den Coronavirus-Infektionen, gewebespezifischen und systemischen Wirkungen, neuen Ansatzpunkten für potenzielle Therapien, widmet.

Die Ausschreibung richtet sich an Forschende unter 40 Jahren, unabhängig von ihrer Nationalität, mit einem Abschluss in Medizin, ­Biologie, Pharmazie, Biotechnologie oder Bioingenieurwesen und richtet sich an Doktoranden, Postdoktoranden, Stipendiaten und Assistenten. Da die wissenschaftliche Mobilität für den Ausbildungsprozess zukünftiger Forschender von grundlegender Bedeutung ist, wird Projekten, die in einem anderen Forschungsinstitut als dem ursprünglichen ­Laboratorium durchgeführt werden sollen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen läuft am 31. Dezember 2020 ab.

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen und alle Anweisungen zur Bewerbung können auf folgender Webseite heruntergeladen werden: ibsafoundation.org.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close