Briefe / Mitteilungen

Schutzmassnahmen gegen Covid-19

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2021.19660
Veröffentlichung: 03.03.2021
Schweiz Ärzteztg. 2021;102(09):328

Yves Robert, Bern

Schutzmassnahmen gegen Covid-19

Bei der Frage zur Virusübertragung, und damit indirekt zu den besten Schutzmassnahmen, wird folgender Aspekt wenig berücksichtigt: Wenn das Virus im Aerosol schwebt, so gelangt es, ob mit oder ohne Maske, auch in die Augen. Die Bindehaut des Auges ist morphologisch und funktionell der Genitalschleimhaut ähnlich, d.h., sie ist robust. Das Virus könnte hier durch Lysozym zerstört werden. Wenn nicht, so gelangt es vielleicht in die konjunktivalen Blutgefässe, sicher aber schwimmt es mit der Tränenflüssigkeit in die ableitenden Tränenwege und so direkt in den Nasen-Rachen-Raum! Ein guter Schutz vor Ansteckung müsste also auch die Augen ab­decken. Vielleicht hatte Dr. Daniel Koch doch recht, als er sagte, dass chirurgische Masken nicht sicher vor Ansteckung schützen? Daneben wäre es interessant, Rachenabstriche mit Bindehautabstrichen zu vergleichen.

Verpassen Sie keinen Artikel!

close