Wichtige Sicherheitsinformationen

Zürich, im Juni 2021

Chargenrückruf Minesse® 60 + 15 µg 3 × 28 Tabletten

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2021.19924
Veröffentlichung: 09.06.2021
Schweiz Ärzteztg. 2021;102(23):774

(Zulassungsnummer 54877) Charge DP2822 – Pharmacode 7445981

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Pfizer AG die Charge DP2822 (EXP 03.2023) des oralen, hormonellen Kontrazeptivums Minesse® vorsorglich bis auf Stufe Patient zurückruft. Die Patientinnen werden durch Zeitungsinserate informiert, diese Charge an ihre Abgabestelle zurückzugeben. Der Rückruf erfolgt in Absprache mit Swissmedic, dem Schweizerischen Heilmittelinstitut.

Beim hormonellen Kontrazeptivum Minesse® 3 × 28 Tabletten handelt es sich um drei Durchdrückpackungen (Blister) in Beuteln mit 24 gelben Tabletten mit 60/15 µg Gestoden/Ethinylestradiol und 4 weissen Placebo-Ta­bletten pro Beutel und Blister. Hintergrund des Rückrufs ist die Meldung eines Fremdblisters mit einem anderen Kontrazeptivum in einer Packung (3 × 28 Tabletten) vom selben Her­steller. Beim Fremdblister handelt es sich um einen in Spanisch angeschriebenen Beutel und Blister von Loette® (21 rosarote Tabletten mit 100/20 µg Levonorgestrel/Ethinyl­estradiol und 7 weissen Placebo-Tabletten), einem in der Schweiz nicht zugelassenen oralen Kontrazeptivum mit einem unterschied­lichen hormonellen Wirkstoff und anderen Dosierungen.

Der Rückruf erfolgt auf dem umgekehrten Lieferweg bis auf Stufe Detailhandel. Wir bitten Sie daher, Ihre und retournierte Packungen vom Detailhandel sowie Packungen, die von Patientinnen zurückgebracht wurden, bis spätestens 23. Juni 2021 an Ihren Lieferanten zurückzusenden.

Die von Pfizer AG direkt belieferten Kunden sind gebeten, die Ware bis zum 30. Juni 2021 an folgende Rücksendeadresse zu retournieren:

Alloga AG, Retourenabteilung, Buchmattstrasse 10, 3400 Burgdorf.

Für die retournierte Ware werden Sie eine Gutschrift erhalten.

Derzeit sind wir mit Minesse® lieferfähig.

Für Meldungen über unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) empfiehlt Swissmedic, das dafür entwickelte Meldeportal zu verwenden. Mit dem sogenannten Electronic Vigilance System (ElViS) können UAW direkt oder durch Hochladen einer XML-Datei erfasst werden. Alle erforderlichen Informationen sind zu finden unter www.swissmedic.ch

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die durch diesen Rückruf entstehen, und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Für medizinische Fragen wenden Sie sich bitte an den medizinischen Informationsdienst von Pfizer (Tel. 043 495 71 11, E-Mail: Medical.Information@pfizer.com).

Für zusätzliche Fragen steht Ihnen der Cus­tomer Service (Tel. 0800 562 825 / Customer.ch@pfizer.com) gerne zur Verfügung.

Korrespondenzadresse

Pfizer AG
Zürich

Verpassen Sie keinen Artikel!

close