Briefe / Mitteilungen

Angedachte Reform macht Sinn

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2021.20130
Veröffentlichung: 08.09.2021
Schweiz Ärzteztg. 2021;102(36):1170

Dr. med. Peter Buess, Basel

Angedachte Reform macht Sinn

Brief zu: Steurer J. Die medizinische Aus- und Weiterbildung muss erneuert werden. Schweiz Ärzteztg. 2021;102(34):1099–101.

Es ist unumgänglich, dass nach Jahren ein etabliertes System erneuert werden muss. Die von Herrn Steurer angedachte Reform macht Sinn und muss unbedingt umgesetzt werden. Traurig ist aber, dass eine der grössten Diszi­plinen im Text genau an einer Stelle erwähnt wird, in der Abbildung 2 keinen Platz erhält und damit eben genau das Schicksal erleidet, welches heute in erschreckendem Ausmass zu beobachten ist. Die Psychiatrie und Psychotherapie befindet sich nicht im Sturzflug, sondern im freien Fall. Diese Disziplin ist ex­trem unattraktiv geworden. Der Nachwuchs bleibt aus. Die angedachte Reform wird nicht umhinkommen, der Psychiatrie und Psychotherapie erhöhte Priorität zuzusprechen. Wird dies wohl gelingen?

Verpassen Sie keinen Artikel!

close