Tribüne

Neue Artikelserie zum Thema «Interprofessionalität»

Zusammen sind wir stark

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2021.20290
Veröffentlichung: 17.11.2021
Schweiz Ärzteztg. 2021;102(46):1536

Redaktionsteam der Schweizerischen Ärztezeitung

Interprofessionalität ist aus dem Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Eine enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen ärztlichen Fachpersonen und Vertreterinnen und Vertretern anderer Gesundheits­berufe bildet einen wichtigen Eckpfeiler, um den gros­sen Herausforderungen des Gesundheitssystems, wie ­beispielsweise dem Fachkräftemangel oder der immer komplexer werdenden Pa­tientenversorgung, begegnen zu können.

fullscreen

Wir beleuchten in einer Artikelserie die verschiedenen Facetten der Interprofessionalität. Den Start macht in dieser Ausgabe Eberhard Wolff mit seinem Beitrag «Aus der Vorgeschichte der Interprofessionalität». Der Medizinhistoriker zeigt in seinem Artikel auf, welche Entwicklungen die vormals streng hierarchisch geprägte Zusammenarbeit zwischen Pflegepersonal und Ärzten (der Anteil der Ärztinnen war dazumal noch schwindend klein) langsam, aber stetig hin zu einem Teamwork mit entsprechendem Fachwissen und gegenseitigem Respekt begünstigten.

In den nachfolgenden Ausgaben gehen wir unter anderem den Fragen nach, wie die interprofessionelle Zusammenarbeit ein Garant für den Zugang zur medi­zinischen Grundversorgung in peripheren Regionen sein kann und wo die Schweiz in Sachen berufs- und sektorenübergreifende Zusammenarbeit von Fach­personen aus Pflege, Dia­gnostik und Medizin steht. ­Dabei wagen wir auch einen Blick über die Landes­grenzen. Konkret berichten Gesundheitsfachleute aus Kanada, wie sich ihr Berufsalltag dank der gut etablierten Interprofessionalität verändert hat.

Wir möchten diese Themenserie bewusst nicht bloss auf Studienresultate und Analysen beschränken, sondern auch ganz nahe auf «die gelebte Zusammen­arbeit» zoomen: sei es in der Aus- und Weiterbildung oder im Alltag im stationären und ambulanten ­Bereich.

Als Schweizerischer Ärzteverlag leben auch wir eine enge Zusammenarbeit – vor allem hinsichtlich unserer Publikationen. Verschiedene Autorinnen und Autoren vertiefen in der Dezemberausgabe der Zeitschrift ­Primary and Hospital Care das Thema der Schnittstellen von interdisziplinären und interprofessionellen Teams.

Damit können wir unseren Leserinnen und Lesern auf Anfang des nächsten Jahres ein interessantes und breit gefächertes Themendossier zum Thema «Interprofessionalität» zur Verfügung stellen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre des Auftaktartikels zu dieser Serie auf Seite 1537 und der Beiträge in den kommenden Ausgaben.

Credits

Tim Mossholder / Unsplash

Korrespondenzadresse

redaktion.saez[at]emh.ch

Verpassen Sie keinen Artikel!

close