500

Horizonte

Mauersegler

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2022.20815
Veröffentlichung: 22.06.2022
Schweiz Ärzteztg. 2022;103(2526):879

Mauersegler flitzen

durch die zuckende Zeit

nisten in Ritzen

der Einsamkeit

pfeifen und jagen

den Fliegen nach

Stöckelschuhe unterm Dach

gewittrige Ruhe

fragen sich presto der Hauswand entlang

Grenze Mauer dort überm Bach

hier

ob der Gesang der Duft der Glocken

der Trockendocks Klocks

im Hafen dort oben am Turm

dem Sturm trotzt

Moin moin Herr Nachbar!

das Wort

ein Hort?

oder ob die Reifen die Räder

Ketten der Panzer aus Coins

Dich rasch überrollen

handlungsunfähig müde halbtot

kein Spielen kein Tollen

Dich machen

so Sachen

keiner Dich bei der Hand

und auf die Schulter Dich nimmt

hinüberzutragen über den Fluss

im Kuss und den Messias mimt

den Teufel auszustechen

mit Papiergeld blechen

mit einer Maske

aus Christopherus

oder grad der Freund

wie in Ruanda

diesem Land da

in Europa

Dich auf den Boden wirft

und fallen lässt

wie eine Böe im Wind

die bläst

so dass Du nicht mehr aufkommst

Kindeskind

und nicht mehr wohnst

und bang

schon jetzt

nicht später erst

und bist

wenn keiner da ist

der Dich hochwirft

hoch wirft

wieder zu fliegen

und wärst Du nur ein Luft-Ballon

wieder zu fliegen

und wenn es nur als Spreu ist

im Sarong

es zählt der Weizen

das Gold

das Geld

fehlt – heisst es

Bäume zu pflanzen

drunter zu tanzen

statt sie zu verheizen

Dich hoch zu werfen

die Erde zu pflügen

aufzuwerfen

Fragen

heut

und einzusäen zu pflegen den Segen

den Restmüll einzusammeln

teure Plastiktüten gammeln

fliegen im Orbit oder im Meer

Mauersegler sind wir

in der zuckenden Zeit

Dr. med. Marc Neufeld, Liestal

Credits

Gallinagomedia | Dreamstime.com

Verpassen Sie keinen Artikel!

close