Briefe / Mitteilungen

Arztrechnungen

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2017.05873
Veröffentlichung: 26.07.2017
Schweiz Ärzteztg. 2017;98(3031):943

Dr. med. Robert Ganzoni, Zernez

Arztrechnungen

Nachdem mir auf zwei Rechnungen am gleichen Tag 3 Mal (!) die gleiche Tarifziffer («in Abwesenheit des Patienten») berechnet worden ist, habe ich mit dem Rechnungssteller (GR KSP, Chur) telefoniert und die Antwort erhalten, dies seien die Honorare der drei Ärzte, die das Resultat meiner Szintigrafie besprochen hätten …

Meine Fragen: Wer versteht verschlüsselte Rechnungen? Welcher andere Beruf kann sich solche Rechnungsstellung leisten?

Wie soll der Patient eine solche Rechnung verstehen und kontrollieren können, um mitzuhelfen Kosten zu sparen?

Etwas bösartig: Wer hat Interesse, dass Rechnungen unkontrolliert einfach bezahlt werden? Die Leistungserbringer und/oder die Krankenkassen? Sicher nicht die Patienten!

Quintessenz: Sofern das Tarifwesen nicht vereinfacht wird und die Abrechnungen auch für Laien verständlich sind, werden die Kosten munter weiter steigen!

Verpassen Sie keinen Artikel!

close