Briefe / Mitteilungen

Ehrenmünze zur Würdigung von Antonios Valavanis

Schweizerische Gesellschaft für Neuroradiologie SGNR

DOI : https://doi.org/10.4414/saez.2018.06849
Veröffentlichung : 20.06.2018
Schweiz Ärzteztg. 2018;99(25):830

Schweizerische Gesellschaft für Neuroradiologie SGNR

Ehrenmünze zur Würdigung von ­Antonios Valavanis

Die Schweizerische Gesellschaft für Neuroradiologie (SGNR) beschliesst die Verleihung der Antonios-Valavanis-Ehrenmünze, verbunden mit der Einrichtung einer Vorlesung, um die Leistungen des grossen Lehrers und Entwicklers der Neuroradiologie in der Schweiz, Prof. em. Dr. med. Antonios Valavanis, zu würdigen.

fullscreen
Antonios Valavanis

Die Ehrenmünze wird in der Regel alle zwei Jahre verliehen, beginnend im Jahr 2019. Sie wird nicht ausgeschrieben. Der Preisträger soll ein hervorragender Kliniker sein, bevorzugt aus dem europäischen Raum mit einem deutlichen Bezug zur Schweiz, der durch seine wissenschaftlichen Leistungen und als klinischer Lehrer die gesamte Neuroradiologie im Sinne von Professor Valavanis überdurchschnittlich vertritt und fördert. 

Antonios Valavanis (*1952) studierte an der Universität Zürich Medizin und absolvierte anschliessend seine Weiterbildung am Universitätsspital Zürich (USZ), wo er als Schüler und später als Kollege des Neurochirurgen Prof. Gazi Yasargil massgeblich an der Entstehung der Neuroradiologie beteiligt war. Antonios Valavanis, einer der ersten Neuroradiologen überhaupt, baute das Institut und die spätere Klinik für Neuro­radiologie am USZ auf. Bis Ende 2017 war er Direktor dieser Klinik und seit 2014 ist er Vorstandsvorsitzender des Klinischen Neurozentrums am Universitätsspital Zürich. Von 1994 bis zu seiner Emeritierung vor ein paar Monaten war Antonios Valavanis zudem erster ordentlicher Professor für Neuroradiologie an der Universität Zürich.

Neben Peter Huber, Ernst Wilhelm Radü und Othmar Schubiger ist Antonios Valavanis eines der Gründungsmitglieder der Schweizerischen Gesellschaft für Neuroradiologie (SGNR). 15 Jahre lang, von 1993 bis 1999 und von 2001 bis 2010 war Antonios Valavanis Präsident der SGNR. An der Mitgliederversammlung 2018 wurde Antonios Valavanis zum Ehrenmitglied der SGNR ernannt.

Prof. Dr. med. Luca Remonda, Past Präsident der SGNR, meint zur Ehrenmünze: «Kaum jemand hat die Neuroradiologie, ja sogar die klinischen Neurowissenschaften als Ganzes, auf fachlicher sowie standespolitischer Ebene, national aber auch international, so entscheidend geprägt wie Antonios Valavanis. Mit dieser Ehrenmünze möchten wir das unschätzbare Engagement, die unzähligen Verdienste, ja das Lebenswerk von Antonios Valavanis würdigen.»

Das Preiskuratorium setzt sich aus dem amtierenden Präsidenten der SGNR und drei weiteren vom SGNR-Vorstand zu benennenden Mitgliedern zusammen, welche die klinische Neuroradiologie in ihrer Breite wissenschaftlich vertreten.

Kopfbild : © Romeo 1232 | dreamstime.com