Briefe / Mitteilungen

Austritt der SOG aus der FMCH

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2019.17870
Veröffentlichung: 08.05.2019
Schweiz Ärzteztg. 2019;100(19):651

Austritt der SOG aus der FMCH

Die Mitglieder der Schweizerischen Ophthalmologischen Gesellschaft (SOG) haben in einer Urabstimmung mit 83-prozentiger Mehrheit beschlossen, aus der FMCH auszutreten.

Die SOG engagiert sich für beste Rahmenbedingungen für die in der Schweiz tätigen Augenärztinnen und Augenärzte und deren Patientinnen und Patienten. Weil uns als Fachgesellschaft bewusst ist, dass interdiszi­plinäre Allianzen zur Vertretung der Mitglieder- und Patienteninteressen auf der politischen Ebene von grosser Bedeutung sind, sind wir damals der FMCH beigetreten.

In den vergangenen beiden Jahren mussten wir als Fachgesellschaft jedoch feststellen, dass die FMCH die Erwartungen der SOG in Bezug auf eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht erfüllt hat.

Unsere Mitglieder haben uns deshalb gebeten, die Konsequenzen zu ziehen und die Mitgliedschaft in der FMCH per 31. März zu kündigen. Somit ist die SOG nach einer 15-monatigen Kündigungsfrist ab dem 1. Juli 2020 nicht mehr Mitglied in der FMCH.

Weitere Informationen zur SOG finden Sie auf unserer neuen Website: www.sog-sso.ch

Verpassen Sie keinen Artikel!

close