access_time veröffentlicht 28.06.2018

Online Ausbildungsgänge bald auch in der Medizin?

Prof. Dr. med. Max Aebi, Gründungsmitglied eccElearning, Bern

Online Ausbildungsgänge bald auch in der Medizin?

28.06.2018

Das weltweit erste online Weiterbildungsprogramm im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie wurde in der Schweiz entwickelt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Im letztem Herbst ging die Lernplattform «eccElearning – Online Postgraduate Spine Surgery Education Programme» live. Dieses Weiterbildungsprogramm ist weltweit im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie das erste dieser Art. Das gesamte Programm ist ein Prototyp eines «blended learning» Konzepts, d.h. ein Mix von live und online lernen.
     
  • Auf der Plattform werden den Nutzerinnen und Nutzer rund 180 Vorlesungen renommierter Wirbelsäulenchirurgen, Klinikern und Forschenden angeboten. Um die Themen dieser Vorlesungen vertiefen zu können, stehen den Teilnehmern ausgesuchte wissenschaftliche Arbeiten und Anschauungsmaterial zum Herunterladen zur Verfügung. Dazu gehören auch professionell produzierte Videobeiträge, in denen beispielsweise bestimmte Operationstechniken in vivo oder an Leichen demonstriert werden.
     
  • Der gesamte Kurs ist in insgesamt neun Module aufgeteilt, von denen jedes 10 – 25 Vorlesungen enthält. Vor jeder Vorlesung muss jede Kandidatin, jeder Kandidat einen Einstufungstest absolvieren. Nach der Vorlesung wird der Lerninhalt mittels eines weiteren Tests abgefragt. So kann der Lernerfolg überprüft und gemessen werden. Erst wenn alle dieser Teilprüfungen bestanden wurden, kann das nächste Modul in Angriff genommen werden. Zudem gehört zu jedem Modul die Teilnahme an einem live (face-to-face oder unter gewissen Umständen online) Tutorial, in dem Experten Fallbeispiele interaktiv mit den Teilnehmenden analysieren und diskutieren.
     
  • Für das Absolvieren eines Moduls, das Bestehen der darin enthaltenen Prüfungen und der Besuch des Tutorials erhält der Kandidat CME credits von der UEMS in Brüssel (über 500 CME Kreditpunkte für die ganze Plattform).
     
  • Nach dem Abschluss sämtlicher neun Module muss der Kandidat seine chirurgischen Fähigkeiten in einem «skill assessment» unter Beweis stellen. Dazu führt er an seiner eigenen Ausbildungsstätte einen Wirbelsäuleneingriff durch, wobei seine Arbeit mittels einer einfachen Videotechnologie gefilmt und anschliessend von einem Expertengremium der eccELearning Plattform beurteilt wird. Zum Abschluss des gesamten Kurses erhalten die Teilnehmenden ein «eccELearning Certificate in Spine Surgery».


Detaillierte Information zu eccElearning und Videointerview

 



Videointerview mit Prof. Dr. Max Aebi, Gründungsmitglied eccElearning

1. Wie ist der Start der Plattform verlaufen und wie sind die ersten Feedbacks?
 


2. Welches waren die Gründe für den Aufbau dieser Plattform?
 


3. Wie stellen Sie sicher, dass der Inhalt immer dem aktuellen Wissenstand entspricht?
 


4. Wie waren die Reaktionen seitens der Institutionen und der Ärzteschaft auf das Angebot dieses online Weiterbildungsprogramms?
 


5. Wie soll sich die Plattform mittel- und langfristig weiterentwickeln?
 

Prof. Dr. med. Max Aebi

Gründungsmitglied eccElearning, Bern

Bloggen Sie mit!

Wollen Sie auch einen Blogbeitrag publizieren? Dann schreiben Sie uns!

Mail an Redaktion

Verpassen Sie keinen Artikel!

close