Wichtige Sicherheitsinformationen

Wichtige Mitteilung | Mitlödi, im August 2020

Granulat 10 mg zur oralen Suspension, 28 Sachets, Charge REEH

Vorsorglicher Chargenrückruf von Nexium® Granulat 10 mg

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2020.19177
Veröffentlichung: 02.09.2020
Schweiz Ärzteztg. 2020;101(36):1074

Sehr geehrte Damen und Herren,

Grünenthal Pharma AG ruft in Absprache mit Swissmedic die Charge REEH des Arzneimittels Nexium®, Granulat 10 mg zur oralen Suspension, 28 Sachets vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel (Ärzte, Apotheken, Spitäler) zurück.

Andere galenische Formen von Nexium® (Nexium® MUPS® Tabletten oder Nexium® i.v. Injektions-/Infusionspräparat) sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Grund für den Rückruf:

Grünenthal Pharma AG ruft die Charge REEH des Produktes Nexium®, Granulat 10 mg zur oralen Suspension, 28 Sachets als Vorsichtmassnahme zurück, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass in einzelnen Packungen die Packungsbeilage (Patienteninformation) fehlt und / oder einzelne Sachets fehlen.Gemäss unseren Abklärungen sind keine weiteren Chargen von Nexium®, Granulat 10 mg zur oralen Suspension, 28 Sachets, von diesem Problem betroffen. Der Inhalt der Sachets weist keine Mängel auf und ist einwandfrei verwendbar.

Massnahmen für unsere Kunden:

Wir bitten Sie, Ihren Lagerbestand umgehend zu kontrollieren und alle Packungen der oben erwähnten Charge zu separieren und nicht mehr auszuliefern oder abzugeben.

Bitte retournieren Sie die betroffenen Packungen bis spätestens 15. September 2020 auf dem umgekehrten Lieferweg. Falls Sie das betroffene Produkt von einem Grossisten bezogen haben, bitten wir Sie, die betroffenen Packungen an diesen Grossisten zurückzuschicken.

Gutschriften:

Sie werden für die retournierte Ware eine Gutschrift erhalten.

Bei Fragen zu Rücksendungen, Ersatz und Gutschriften, kontaktieren Sie bitte unser Bestellbüro unter Tel. 055 647 37 37 oder per E-Mail order.ch@grunenthal.com.

Medizinische Fragen:

Bei medizinischen Fragen kontaktieren Sie bitte unsere medizinische Abteilung unter Tel. 055 647 31 68 oder per E-Mail info.ch@grunenthal.com.

Meldungen über unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW):

Für Meldungen über unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) empfiehlt Swissmedic, das dafür entwickelte Meldeportal zu verwenden. Mit dem sogenannten Electronic Vigilance System (ElViS) können UAW direkt oder durch Hochladen einer xml-Datei erfasst werden. Alle erforderlichen Informationen sind zu finden unter www.swissmedic.ch → Humanarzneimittel → Marktüberwachung → Pharmacovigilance.

Wir bitten Sie um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten und bedanken uns im Voraus für die Unterstützung dieses Rückrufes und für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüsse

Grünenthal Pharma AG

Country Manager, MSc ETH Dominique Jagmetti

Fachtechnisch verantwortliche Person Nina Labhart Meuli

Korrespondenzadresse

Grünenthal Pharma AG | 8756 Mitlödi, Switzerland

Verpassen Sie keinen Artikel!

close