Briefe / Mitteilungen

Wissenschaftliche Fakten

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2021.19725
Veröffentlichung: 31.03.2021
Schweiz Ärzteztg. 2021;102(1314):468

Wissenschaftliche Fakten

Brief zu: Martin J. Wie der Wahrheit ihre Bedeutung abgesprochen wird. Schweiz Ärzteztg. 2021;102(8):310.

Die Lektüre der Beiträge von Herrn Kollege Martin ist immer inspirierend und ein Vergnügen. In seinem oben erwähnten Artikel behandelt er – zu Recht – ein grosses, aktuelles Problem: Viele Leute haben das Vertrauen in wissenschaftliche Fakten verloren und argumentieren zusammenhangslos. So werden in der aktuellen Diskussion über die Covid-19- Impfungen epidemiologische Fakten und Prinzipien der Entscheidungsfreiheit vermischt. Sehr zu Recht beklagt Kollege Martin das Fehlen verständlicher Information. Etwas schärfer formuliert könnte man das schwindende Vertrauen in wissenschaftliche Fakten erklären durch:

– die häufig komplizierte Sprache der Wissenschaftler und fehlende allgemeinverständ­liche Artikel;

– die zunehmende Schwierigkeit zu erkennen, ob ein Wissenschaftler objektiv ist oder auch nicht transparente Interessen vertritt.

Prof. em. Dr. med. Pietro Regazzoni, 
Lugano-Soragno

Verpassen Sie keinen Artikel!

close