500

Briefe / Mitteilungen

In eigener Sache: Stark gestiegene Papierpreise

DOI: https://doi.org/10.4414/saez.2022.20629
Veröffentlichung: 16.03.2022
Schweiz Ärzteztg. 2022;103(11):351

In eigener Sache: Stark gestiegene Papierpreise

Die Printmedien, die wegen rückgängiger Werbeeinnahmen bereits stark gefordert sind, müssen gegenwärtig mit massiv höheren Kosten produzieren. Papier ist seit der Corona-Pandemie stark umkämpft und entsprechend teurer. Seit dem Lockdown wird Altpapier vorzugsweise für Verpackungsmaterial wiederverwendet und nicht mehr für Magazin- bzw. Zeitungspapier; darüber hinaus streiken in Finnland die Papierarbeitenden, was zu einer zusätzlichen Verknappung führt. Gleichzeitig steigen die Energiepreise. Ein Ausweg aus dieser Situation: Die vorübergehende Reduktion der Umfänge der Zeitschriften. So auch der Schweizerischen Ärztezeitung (SÄZ).

Verpassen Sie keinen Artikel!

close